MAN SCOUT ACADEMY

VIDEO/ONLINE KURS

EINSAMKEIT ÜBERWINDEN

Gesamtdauer ca. 5 h - Kursgebühr nur 29.- EURO

ALLEINSEIN IST NICHT GLEICH EINSAMKEIT.

Bist du einfach ein Einzelgänger und brauchst mehr Freiraum für dich selbst, oder fühlst du dich EINSAM, und bist dadurch unglücklich? Wie und an welchem Punkt überschneiden sich diese zwei völlig verschiedenen Situationen?

Alleinsein und Einsamkeit sind völlig verschieden. Es gibt keinerlei Grund, sich Sorgen zu machen oder auf Anspielungen Dritter zu reagieren, wenn man die Neigung hat, für sich allein zu sein und wenn man dies eher als positiv empfindet für sich selbst. Ich rede dabei aus eigener Lebenserfahrung. Es sieht für Aussenstehende "komisch" aus, wenn man sich zurück zieht und wenig an geselligen Aktivitäten teilnimmt, wenn man Parties langweilig findet, und wenn oberflächliches Lustigkeit Einen nicht anspricht.

Es ist auch OK, wenn Andere anders sind. Darin liegt keinerlei Bewertungsgrundlage für einen Menschen. Man kann Einzelgänger sein, und dennoch aktiv im Leben sein, hilfsbereit, lebensfroh, an vielen Dingen Interesse haben, und grosse Dienste für die Gesellschaft leisten. Man kann sogar als Einzelgänger eine Familie gründen und glücklich sein. Niemand MUSS zwingend ein Partymensch sein oder dauernd vor Lachen auf die Schenkel klopfen.

Man muss allerdings einige Dinge realisieren, um z.B. in einer Partnerschaft - egal ob familiär, beruflich oder in der Freizeit - keine unnötigen Konflikte zu erzeugen. Aber dies ist nicht sehr schwer, wenn man sich darüber bewusst wird und seine Gefühle Partnern*innen offenbart. Kurz gesagt: es ist kein Grund sich zu schämen, wenn man überwiegend Einzelgänger ist.

Ja, es ist sogar so, dass ganz viele Menschen einfach Zeit alleine mit sich selbst gar nicht mehr ertragen können! Das ist absolut kein gutes Zeichen, wenn man sich selbst nicht mehr genug sein kann... Es kann sehr heilsam sein, wenn mehr Menschen STILLE, RUHE und vorübergehendes Alleinsein nutzen würden, um mehr über ihr wirkliches seelisches Dasein zu lernen. In diesem Kurs werden wir auf all diese Punkte detailliert eingehen.

EINSAMKEIT dagegen ist etwas Bedrückendes! Man kann sich mitten in der grössten Menschenmenge einsam fühlen. Man kann sich in einer offenbar funktionierenden Partnerschaft und in einer grossen Familie einsam und alleingelassen vorkommen. Einsamkeit steht oft in Verbindung mit Depressionen oder ähnlichen seelischen Störungen. Einsamkeit kann auch entstehen, wenn man nicht fähig oder bereit ist, sich auf echte, enge Beziehungen einzulassen. Andererseits kann Einsamkeit auch dadurch entstehen, dass man tatsächlich allein gelassen wurde und im Stich gelassen wurde. In unserer egoistischen "modernen" Gesellschaft werden Alte, Behinderte, Kranke, oder angeblich "schwierige" Menschen ganz rasch abgeschoben und dann blitzartig vergessen.

Diese Einsamkeit ist ein negatives Gefühl, welches tief in die Seele eindringt. Gezieltes Alleinsein ist dagegen eher ein Entscheidung, die man für sich trifft - man kann dieser Neigung nachgeben, oder nicht. Einsamkeit aber ist ein Gefühl, welches durch wirkliche Umstände oder eine falsche Empfindung der äusseren Umstände entsteht.

Wenn du einfach ein Einzelgänger bist, und dir schon lange Gedanken machst, "ob das normal ist" und was du tun solltest, dann hilft dir dieser Kurs weiter. Wenn du EINSAM bist und darüber unglücklich dein Leben fristet, dann zeigt dieser Kurs dir Mittel und Wege auf, die Einsamkeit zu überwinden, und dein Gefühl und deine Situation zu ändern.

Alleinsein kann heilsam sein und ist gar kein Problem an sich. Wenn deine Seele dir andererseits über das Einsamkeitsgefühl signalisiert, dass Etwas nicht in Ordnung ist, dann muss und KANN mit den richtigen Methoden Etwas dagegen getan werden! Dies möchte ihr dir gern offenlegen in diesem Kurs.

ERKUNDE DICH JETZT HIER UNVERBINDLICH ÜBER DIE BUCHUNG DIESES KURSES - Dieses Fenster schliessen