Start Familie MENTAL IMAGERY – Stress Sorgen Ängste Emotionen – schuld sind die...

MENTAL IMAGERY – Stress Sorgen Ängste Emotionen – schuld sind die inneren Terroristen also deine eigenen Gedanken!

204
1

In meinem neuen Buch zum Thema MENTAL IMAGERY zeige ich auf, wie unsere Gefühle entstehen, und wie wir unsere Gefühle aktiv selbst beeinflussen können.

Emotionen bestimmen unser Leben, ob wir es wollen oder nicht. Das ist ja auch wirklich kein Geheimnis. Was vielen Menschen aber nicht so bewusst ist, ist die Tatsache, dass unsere Emotionen von unseren eigenen Gedanken bestimmt und ausgelöst werden. In Bezug auf quälende Gefühle nenne ich solche Gedankenmust „innere Terroristen“.

Viele dieser Gefühle sind tief in unserem Innersten verankert, in Form von Bildern. Bilder sind die Sprache unserer Seele – u.a. ist dass der Grund, warum wir träumen. Träume sind Hinweise, die uns unsere Seele gibt. Träume sind sozusagen der Spiegel der Seele, in dem wir uns in den Träumen selbst sehen. Dabei meine ich konkret die Schlafträume.

-sponsored-

Träume nutzen symbolische Bilder – beinahe wie Hieroglyphen in Form von Kopfkino – und Manches scheint verschlüsselt zu sein in den Traumbotschaften unserer Seele. Aber man kann solche Botschaften lesen. Jeder kann dies, denn jeder Traum ist eine individuelle Botschaft DEINER Seele an DICH. Ein Traum will dir zeigen, wo Probleme bestehen, auch gesundheitlicher Art. Zugleich zeigen Träume dir Bereiche, um die du dich mehr kümmern solltest, aber Träume zeigen auch Lösungen und geben Hinweise.

Wichtig zu verstehen ist: deine Träume zeigen immer DICH oder Dinge, die DICH betreffen, auch wenn dies in Symbolen erfolgt. Wie gesagt, ein Traum ist ein Spiegel, den deine Seele dir zeigt, wenn du nachts im Schlaf deine Sinne nach INNEN richtest, weg von der äusseren Welt.

Warum benutzt die Seele ausgerechnet Bilder, um mit uns zu kommunizieren? Als Babys haben wir noch keine Sprache. Aber wir kommen mit der natürlichen Fähigkeit auf die Welt, Bilder zu speichern, und diese Bilder dabei mit Emotionen zu verknüpfen. So bilden wir unsere Erfahrungen und Erinnerungen, das ist der LERNPROZESS unserer Seele.

Dabei können aber FEHLER passieren. Babys verstehen nicht Alles richtig. Darum werden Furcht und Angst oftmals irrtümlicherweise mit einprogrammiert. Dies werden tiefverwurzelte Emotionen, Vorlieben, Abneigungen, Ängste, Furcht. Daraus können sich dann enorme Probleme für das Leben ergeben. Unsere Verhaltensweisen mit so mitbestimmt.

Und wenn du dich – wie ich selbst – schon mal gefragt hast „warum nur reagiere ich so und so und diesen oder jenen Situationen“ oder „warum kann ich nicht anders sein?“, dann wünschst du dir eine Möglichkeit, deine Gefühle selbst bestimmen zu können. Und wer wünscht sich das nicht oder?

Zu Beginn sagte ich, unsere Emotionen werden von unseren Gedanken beeinflusst – sehr oft unterbewusst. Unsere GEDANKEN aber werden von den BILDERN DER SEELE beeinflusst. Gedankenmuster basierend auf den mit Emotionen verknüpften Bildern.

Wäre es da nicht wundervoll, wenn wir einen Weg hätten, um diese Bilder bewusst wahrzunehmen, Fehler zu korrigieren, und so direkt Einfluss auf unsere Sorgen, Furcht, Ängste und alle anderen Gefühle zu nehmen? Und tatsächlich: wir KÖNNEN auf unsere Gedanken und Bilder Einfluss nehmen!

Und dazu meine Botschaft von heute: ES GIBT SOLCH EINE METHODE! Und diese Methode namens MENTAL IMAGERY (bekannt auch als Visualisierung) existiert schon seit tausenden von Jahren, und war und ist Teil der ganzheitlichen Medizin in nahezu sämtlichen Kulturen der Welt. Seit den 70ern Jahren wurde Mental Imagery u.a. von Neurologen, Psychiatern, aber auch Trainern des Profi-Sports, Kliniken aller medizinischen Richtungen uvm. intensiv erforscht.

Das Ergebnis: Mental Imagery ist heute auch im Westen wieder ein anerkannter Teil der ganzheitlichen, spirituellen Heilung. Mental Imagery ist weder Geistheilung, noch Wunderheilung. Vielmehr ist es der Weg zur SELBSTHEILUNG – körperlich und mental. Wir Alle wissen ja, wie sehr Seele und Körper sich gegenseitig beeinflussen. Fühlt man sich schlecht, GEHTS Einem auch schlecht.

In meinem neuen Buch „MENTAL IMAGERY 101 – der Weg zu spirituellem Wachstum, Veränderung und Heilung“ zeige ich dir den Weg, wie DU in kurzer Zeit sehr leicht diese wundervolle Technik der Selbstheilung nutzen kannst!

Mein Buch ist ein kompletter Kurs zum Erlernen von MENTAL IMAGERY – für Einsteiger geeignet, mit konkreten Übungen, die sofort eingesetzt werden können. Auch als Videos und als Hörbuch verfügbar.

Wenn dich interessiert, wie auch du kurzfristig Herr/in deiner Emotionen werden kannst, und du mein Buch lesen möchtest, dann kontaktiere mich gern über mikemalak@rocketmail.com – sobald das Buch verfügbar ist, gebe ich dir dann Bescheid.

Bis dahin kannst du auch über diesen ARTIKEL dazu weiterführende Informationen erhalten: was ist Mental Imagery und wie können deine Träume dir helfen?

DANKE für dein Interesse, beste Wünsche von Mike Malak

Healing Practcioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

1 KOMMENTAR

Comments are closed.