Start Health Entdecke deine innere Weisheit – oder: werde der Da Vinci deines Lebens

Entdecke deine innere Weisheit – oder: werde der Da Vinci deines Lebens

222
0

Gehörst du zu den skeptischen Menschen, die sich eher auf analytische Logik verlassen, statt auf „Spiritualität“? Nun, falls dies der Fall ist, so überrascht es mich nicht. Das System der „modernen Gesellschaft“ – dazu gehört auch die so genannte moderne Wissenschaft – hat sich an einem gewissen Punkt unserer Geschichte entschlossen, alles Denken der „Logik“ zu unterwerfen.

Als Ergebnis wurde und wird Alles angezweifelt, was man nicht „sehen und anfassen kann“. Philosophisch betrachtet war diese vollkommen willkürliche Entscheidung aber auch eine „nicht logische“… denn es war von Beginn an klar, dass in dieser Entscheidung ein Fehler eingebaut ist. Wie jetzt, welcher Fehler, fragst du?

Nun, selbst der analystischste Wissenschaftler weiss in Wahrheit, dass es Dinge gibt, die nicht mit den körperlichen Sinnen fassbar sind, die man bestenfalls an Körperreaktionen ablesen kann, die man aber nicht logisch erklären kann, die man auch nicht quantifizieren oder analysieren kann.

- Sponsored Ad -

Dazu gehören die Emotionen, die Kreativität, die Intuition, die Instinkte, und all die menschlichen Reaktionen daraus. Nichts davon ist logisch erklärbar. Es ist vielmehr so, dass wir über ein „logisches Denken“ verfügen, und zugleich über „nicht-logisches Denken“. Emotionen, Kreativität, Intuition, Instinkte sind allesamt nicht-logisches Denken. Auch unsere Träume und unsere Spiritualität gehören mit dazu.

Weil die Wissenschaft früh bemerkt hat, dass diese Dinge nicht logisch zu erklären sind, hat sich die Wissenschaft entschieden, das „Imaginäre“ lächerlich zu machen, auszuklammern, zu verachten. Imaginär wurde als „Illusion“ abgestempelt. Schliesslich wollte man sich ja darstellen, als wüsste man Alles. Darum wurden Bereiche, die man logisch nicht erklären KANN (weil dies der falsche Denkansatz ist), einfach ausgeschlossen und lächerlich gemacht.

Dies war ein erheblicher und sehr gravierender Fehler, der bis heute in der Wissenschaft und auch der westlichen Medizin weiter fortgesetzt wird, eigentlich wider besseren Wissens, und mit schwerwiegenden, negativen Folgen für uns Menschen.

Gib es WIRKLICH einen sinnvollen Zweifel daran, dass wir Menschen spirituelle Wesen sind – beseelte Wesen? Ich finde solche Zweifel komplett „unlogisch“. Wer will ernstlich behaupten, dass es keine Kreativität, keine Intuition und keine Emotionen gäbe? Diese Dinge sind aber nun einmal NICHT-LOGISCH. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht existieren. Es bedeutet lediglich, dass solche Dinge nicht mit WORTEN (griechisch logos = Wort, daher logisch = mit Worten erklärbar) zu definieren sind.

Um all dies zu verstehen, müssen wir einen Schritt zurück gehen. Unser Gehirn besteht in Wahrheit aus ZWEI verschiedenen Gehirnen. Dies ist ganz wörtlich zu sehen. Die zwei Gehirne in unserem Kopf sind miteinander verbunden und kommunizieren miteinander, aber sie funktionieren unabhängig von einander und auf unterschiedliche Weise.

Das linke Hirn ist der Sitz der „Logik“, des analytischen Denkens, der Sprache, der Rationalität. Das rechte Hirn dagegen ist das Heim von Emotionen, der Kreativität, der Spiritualität, der Intuition, der Instinkte. Uns ALLEN sind diese Dinge gegeben, denn wir Alle verfügen über diese zwei Gehirne.

Darum ist uns grundsätzlich seit der Geburt (sogar davor bereits) mitgegeben, was wir für Spiritualität, Intuition, Instinkte, Emotionen, Kreativität und für unsere Selbstheilung benötigen. Das komplette Wissen um all diese Dinge ist von Beginn an vorhanden, in uns Allen. Dies nenne ich die „innere Weisheit“.

Es ist, nach meiner Überzeugung, der Teil in uns, der uns dem göttlichen Wesen (wie immer man dies konkret definieren will) gleich macht. Auch die Bibel sagt, dass wir „gott-ähnlich“ erschaffen wurden. Damit ist für mich NICHT das ÄUSSERE Wesen gemeint, sondern unser INNERES WESEN – also das Gütige, das Liebende, das Gebende und diese innere Weisheit mit der Fähigkeit, kreativ und erschaffend sein zu können ist für mich das, was uns mit dem Schöpfer verbindet – dem „Einen“, „Gott“, dem „höheren Wesen“ oder wie immer du diese höhere Kraft nennen möchtest.

Allerdings spielt sich dies komplett auf der nicht-logischen Ebene ab, naheliegenderweise, denn da Neugeborene nicht über die Sprache verfügen, KANN ein Baby nur nicht-logisch denken und empfinden.

Darum nutzt unsere Seele mentale BILDER, um mit uns zu kommunizieren. Babys können MENTALE BILDER sehen und verarbeiten, so schaffen sie ihre ersten Erinnerungen und Gedanken, darum z.B. TRÄUMEN wir Alle. Und unser LEBEN LANG ändert sich dies auch nicht. Wir werden IMMER mental Bilder erzeugen und träumen, so lange wir leben.

Es gibt Bereiche, in denen die Zusammenarbeit beider Gehirne prima funktioniert… etwa der Musik. Gute Musiker verstehen die Mathematik, die „Struktur“ hinter der Musik; sie lassen aber auch dem rechten Hirn den Raum für die Kreativität, Spontaneität, und der Intuition. Wäre dies nicht so, wäre Musik emotionslos, der Musiker wäre nur „ein Musik-Roboter“.

Weil sich nun die „moderne Wissenschaft“ in unserem Gesellschaftssystem so durchgesetzt hat – mit der damit verbundenen Unterdrückung der nicht-logischen Funktionen des rechten Gehirns, insbesondere im Bereich der Spiritualität und der Emotionen – gibt es aber auch reichlich Probleme für uns Menschen, wenn man diesem „logischen System“ blindlings folgt.

Das beginnt von dem Augenblick an, an dem uns eine Sprache und mit der Sprache zugleich Überzeugungen, Denkweisen, „Ideologien“ und Verhaltensweisen aufgeprägt werden. Und weil unsere Gesellschaft vom „logischen“ System beherrscht wird, beginnt mit dem Erlernen der Sprache Schritt für Schritt die Unterdrückung der Funktionen der rechten Gehirnhälfte. Dies fängt also sehr früh in unserer Kindheit schon an.

Die Wissenschaft will uns kontrollieren, bevormunden, und gängeln. Das ist der Teil der dunklen Mächte der menschengemachten-technologischen und mechanischen Welt – unsere Bibel nennt dies „die Prinzen dieser Welt“. Diese Wissenschaft behauptet, sie wüsste Alles, und wüsste Alles besser, als wir es je könnten. Dies ist ein reines Spiel von Macht und Beherrschung. Sie tut so, als wüsste sie mehr über uns, als wir es selbst wissen könnten. Und genau da liegt sie völlig falsch, nach meiner Überzeugung…

Die Wissenschaft kann VIELLEICHT in Teilen die physische, mechanische Welt erklären (und selbst da habe ich viele Zweifel, wie die sich dauernd selbst widerlegenden Theorien aufzeigen). Ein System aber, welches auf ZWEIFEL aufgebaut ist (und das trifft auf die Wissenschaft zu), KANN von ihrer Natur her unmöglich etwas aussagen über Dinge, die mit dem GEIST, dem GLAUBEN und der Spiritualität zu tun haben.

Es wäre darum selbst nach wissenschaftlichen Regeln „unlogisch“, einen Zweifler über den Glauben zu befragen… das machte keinerlei Sinn. Die logisch-analytische Wissenschaft hat keinerlei Kompetenz über die nicht-logische Welt der Kreativität, der Intuition, der Emotionen oder der Spiritualität! Mit logischen Denkern über nicht-logische Denkweisen zu diskutieren, ist darum verschenkte Zeit und Mühe.

Im Titel zu diesem Artikel sprach ich davon, dass Du zum „Da Vinci deines Lebens“ werden sollst und kannst. Wie ist denn das gemeint?

In der Zeit VOR dem Bruch, den die „moderne Wissenschaft“ willkürlich erzeugt hat (etwa um Mitte des 17. Jahrhunderts) – indem das „Logische“ vom „Seelischen“ getrennt wurde, und die Logik als einzige wahre Richtlinie erkoren wurde – da waren die Menschen beinahe allesamt auch bewusst spirituelle Wesen. Ich meine hier nicht zwingend „religiös“ oder eine bestimmte Religion. Ich meine damit, dass sich alle Menschen überwiegend bewusst waren, dass wir über eine spirituelle, seelische Seite verfügen.

Die grossen Künstler und Denker VOR diesem Zeitpunkt waren darum „beseelte“ Menschen, die der Kreativität und der Intuition deutlich mehr Raum gaben, als es dann unter der Wissenschaft möglich wurde. Die „Aufklärer“ der „logischen Wissenschaft“ haben die Menschen zwar von der Knute des Dogmas der Kirche damals befreit – das war positiv – aber sie haben zugleich die Menschen der nicht-logischen Hälfte ihres Wesen beraubt, und das ist extrem schlecht.

Künstler wie Leonardo da Vinci und andere Grössen seiner Epoche lebten aus ihrer Intuition. Das ist die innere Weisheit. Da Vinci war so schöpferisch, weil er die innere Weisheit an erste Stelle setzte, und DANN mit dem Verstand begann, seine Kreationen zu untersuchen. Ich bin völlig sicher, dass er niemals zu der Grösse hätte aufsteigen können, die er dann entwickelte, hätte er nicht exakt genau so gehandelt.

Heute nennen wir solche Menschen „Renaissance-Menschen“. Sie sind das genaue Gegenteil der studierten Fachidioten, welche die Wissenschaft später oft hervorbrachte… Der Begriff ist Programm: bis in die Renaissance hinein galt das Spirituelle und Intuitive als MINDESTENS so wertvoll und wichtig, wie das „logische“. Unter der „Aufklärung“ haben sich fast keine solche Grössen mehr entwickelt, wie ein Da Vinci.

Nun ist es weder nötig, noch zwingend hilfreich, zu versuchen, dem alten Leonardo nachzueifern. Dennoch aber ist seine Gabe im Bereich der Kreativität, Intuition, Spiritualität, freiem Denken dort wo Alle über seine Gedanken gelacht haben, bis heute der Gipfel der menschlichen Entwicklung. DIES sollte uns ein Vorbild sein. „Wissenschaft“ – die Ersatzreligion der „Logik“ – dagegen war ein Schritt zurück, in meinen Augen.

Und was war das Ergebnis? Schritt für Schritt hat sich unsere Gesellschaft dahin entwickelt, das der Stress, den das Leben unter der kalten Logik, der Rationalisierung und der technologischen Gesellschaft mit sich brachte, uns Menschen schlichtweg KRANK macht. Immer mehr, immer schneller, bombardiert mit unentwegten Information… aber wo bleibt die Seele?

Die Wissenschaft – und all die ideologischen Systeme, die sich unter ihr entwickelten – haben uns der Hälfte unseres Wesens beraubt. Darum leiden wir: Ängste, Depressionen, Neurosen, Phobien, Stress, und die zahllosen körperlichen Symptome, die dies erzeugt. Ist es ein Wunder, dass immer mehr Menschen psychische Störungen erleiden, tablettenabhängig werden und von einer Therapie zur nächsten torkeln, oder ihr Leben im Unglück verbringen?

Es wurde uns eingeredet, wir seien vom „System“ anhängig, von der Wissenschaft, der modernen Medizin usw. Und die Menschen haben sich dieser Denkweise gefügig gemacht. Und DARIN liegt das Problem.

ICH MÖCHTE, DASS DU DIE GELEGENHEIT ENTDECKST, ZUM „DA VINCI DEINES LEBENS“ ZU WERDEN! Entdecke deine innere Weisheit, die auch IN DIR schlummert, von Geburt an. Sie wurde unterdrückt, weil das „System“ aus Politik, Banken, Kommerz und Banken nicht will, dass du deine Freiheit entdeckst.

Es liegt aber ALLEIN AN DIR! Niemand, ausser dir selbst, kann deine innere Weisheit nutzen, dir deine spirituelle Freiheit geben, und dir Kreativität, Intuition, Selbstheilung eröffnen. NUR DU SELBST kannst dies. Du brauchst dazu den Willen und Wunsch, dir über einige Zusammenhänge klar zu werden. Von dem Moment an, wo dir diese Zusammenhänge deutlich sind, kannst auch DU all die wundervollen inneren Kräfte nutzen, um deine Emotionen zu steuern, und um ein freier Mensch zu werden, der/die sein/ihr Lebensglück alleine und aktiv beeinflussen kann!

Möchtest du dazu mehr erfahren? In DIESEM VIDEO (oder den begleitenden Text auf der gleichen Seite) schildere ich dir wichtige Zusammenhänge und gebe dir Informationen, wie auch DU den Weg finden kannst, um deine persönliche innere Weisheit zu nutzen – einfach jetzt HIER KLICKEN und das VIDEO ANSEHEN…

Dazu kannst du mir auch gern Fragen stellen, wenn du dazu ein Gespräch interessieren kann.

 
Lasse Träume und Emotionen FÜR dich arbeiten
Geschlossen Gruppe · 14 Mitglieder
Gruppe beitreten
LASSE DEINE TRÄUME UND EMOTIONEN FÜR DICH ARBEITEN… so viele Menschen leiden in unserer Gesellschaft unter negativen oder fehlgeleiteten Emotionen, …
 

Bis bald, beste Wünsche von MIKE MALAK

Healing Practcioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -