Start Familie Wandern und natürliche Übungen mit dem eigenen Körpergewicht – das ultimative Fitnessprogramm...

Wandern und natürliche Übungen mit dem eigenen Körpergewicht – das ultimative Fitnessprogramm Beweglichkeit, Gesundheit und Spiritualität

969
0
GLÜCKSREFUGIUM: Lockerungs- und Entspannungsübung für den Rücken

Die meisten von uns Menschen SITZEN ZU VIEL. Dies hat gravierende Folgen für unser Leben, z.B. gesundheitlich. Schlechte Haltung ist einer von vielen Nachteilen. Dieser Artikel mit einer VIDEOÜBUNG für den Rücken kann weiterhelfen (nur 1 Minute am Tag kann dir bereits weiterhelfen!): http://www.soulandbodyreboot.de/wp/blog/2020/05/28/wandern-und-natuerliche-uebungen-mit-dem-eigenen-koerpergewicht-das-ultimative-fitnessprogramm-beweglichkeit-gesundheit-und-spiritualitaet/

Posted by Glücksrefugium & Happiness Academy on Thursday, May 28, 2020
Reading Time: 4 minutes

Beschreibung zum Trainingsvideo folgt gleich unten…

Zuerst noch eine wichtige Botschaft:

Ich werde jetzt eine böse Wahrheit aussprechen, die kaum Jemand wirklich hören will, die aber den Kern des Thema “gesundes Fitnesstraining” exakt trifft: die Menschen bewegen sich in aller Regel zu WENIG. Das ist garantiert keine Überraschung für dich, aber es ist das wahre Kernproblem in Bezug auf alle Störungen, die durch Bewegungsmangel ausgelöst werden. Dabei, obwohl es logisch ist, muss man sich immer wieder neu verdeutlichen, DASS WIR ZU VIEL SITZEN und uns dadurch selbst die Gesundheit zerstören.

- Sponsored Ad -

Viele Leute sitzen sogar BEIM FITNESSTRAINING… und man muss die Paradoxie davon einmal wirklich realisieren!

SITZEN TÖTET MEHR MENSCHEN, ALS NIKOTIN. Wer 70, 80, 90% der Zeit des Tages, in der man nicht schläft, im SITZEN verbringt, muss sich wahrlich nicht wundern, wenn daraus erhebliche Gesundheitsprobleme erwachsen. Das betrifft nicht nur Übergewicht. Das schädliche Sitzen steckt hinter den meisten gesundheitlichen Störungen, z.B. Herz-Kreislauf-Probleme, Durchblutungsstörungen, Diabetes. Die schlechte Körperhaltung schädigt unser Skelett und stört eine gesunde Atmung.

Bevor ich detailliert auf die Begründung zu meinen Aussagen oben komme, kurz einige Worte zu der Übung im Video oben:

die gezeigte Übungen ist ein simpler Weg, um etwas gegen die schlechte Haltung durch zu viel Sitzen zu tun, und tut auch was gegen Rückenschmerzen, Verspannungen, Atemprobleme usw. Das ENTSCHEIDENDE IST, diese Übung völlig LOCKER durchzuführen, die Muskeln also nicht zu verkrampfen, weder die Arme, noch die Schulter und auch nicht den Rücken. Spanne nur die Gesässmuskeln während des Schwingens der Gewichte an.

Wähle die Gewichte (können auch Plastikflaschen mit Wasser sein o.ä.) so, dass du sie bequem und ohne Anstrengung halten und hin und her schwingen kannst. Dies ist KEINE Muskelübungen, sondern eine lockere Bewegungsübung. Zu Beginn reicht jeweils ein Gewicht von 1 kg je Seite.

Schwinge die Gewichte wie im Video gezeigt LOCKER vor und zurück – du darfst die Gewichte nicht „reissen“, sondern musst sie locker schwingen. Hinten sollen die Gewichte etwas über die Hüften hinaus schwingen; vorn sollen die Hände etwa bis auf Schulterhöhe schwingen. Halte die Arme und den Rücken gerade, die Arme während der Übungen durchgestreckt.

Wie oft solltest du dies durchführen? Zu Beginn reichen 8-10 Mal aus. Im Laufe der Zeit kannst du dies auf 12-15 Mal erhöhen. Du kannst die Übung auch mehrfach am Tag durchführen.

Es soll und darf KEIN SCHMERZ empfunden werden. Es ist sehr wichtig, dass du locker und entspannt bleibst. Atme wie im Video gezeigt beim Schwung nach vorn stossartig aus, um den Druck im Körper abzubauen. Insgesamt soll dich diese Übungen ENTSPANNEN, und darum nicht unbedingt sonderlich aus der Puste bringen; ein wenig wird dich die Übung aber anstrengen, es ist eine leichte Kardioübung, zusätzliche zur Entspannung. Lege den Fokus aber auf ENTSPANNUNG, STRECKUNG und LOCKERUNG vom Rückenbereich

WIE KANN MAN SICH GEGEN DIE DRAMATISCHEN STÖRUNGEN DURCH DAS ZU HÄUFIGE SITZEN SCHÜTZEN?

Was kann Jeder von uns dagegen tun? Der ERSTE SCHRITT ist, aus meiner Sicht, dass du dir zunächst die wirklichen Zusammenhänge verdeutlichst, dies kannst du mit diesem ausführlichen Text tun. Denn das Konzept selbst der Menschen, die regelmässig zum Fitnesstraining pilgern, ist überwiegend FALSCH. Wenn du weiterliest, wirst du erfahren warum dies so ist und was DU konkret tun kannst, um das Problem zu lösen:

Kernproblem: zu viel Sitzen, zu wenig Gehen

Das Wandern und simple Gehen ist ein natürlicher Jungbrunnen und Quelle von Energie, Kreativität und Spiritualität – darum waren nicht nur die grossen Denker der Weltgeschichte überwiegen auch Wanderer/innen. Ob Abraham, Jesus, Buddha, Gandhi oder Goethe.

Es gibt eine tiefe Verbindung zwischen Geist, Seele und Körper mit dem Wandern. Die Wandergesellen der Handwerkszünfte sollten u.a. auch durch das Wandern charakterlich reifen, die Stille, das Nachdenken, die Begegnung mit der Natur – all dies sind wertvolle Dinge fürs Leben. Und selbst in Bezug auf Kampfkunst: auch die grossen alten Meister, wie der Samurai und Schwertmeister Miyamoto Musashi – bekannt auch als Shinmen Takezō oder Niten Dōraku – war ein Wanderer. Insbesondere die Denker waren oft und gut zu Fuss! Das Wandern sollte uns darum „zu denken geben“… (Wortspiel beabsichtigt).

Warum ist das Wandern von so grosser Bedeutung?

Wir Menschen sind zum Gehen und Wandern geboren. Die Fähigkeit des aufrechten Gangs ist ein prägendes Kennzeichen der Menschen. Die Probleme, die der aufrechte Gang mit sich bringen kann – insbesondere Rücken, Hüfte und Knie – hängt überwiegend mit dem FALSCHEN Gehen zusammen. Darauf komme ich noch unten zurück. Grundsätzlich aber sind wir dazu bestimmt, zu Gehen.

Schaut man geschichtlich zurück, so begannen bestimmte so genannte „Zivilisationskrankheiten“ zeitlich sich auszubreiten, als „moderne Fortbewegungsmittel“ in Mode kamen. Sicherlich etwas weniger noch mit dem Fahrrad, aber die motorisierte Fortbewegung war der Beginn von Stress, Hetze, Eile und diversen Krankheiten, die mit dem Mangel an Bewegung zu tun haben.

Paradoxerweise, je schneller Menschen sich fortbewegen können, um so grösser wurde die Stressbelastung. Heute gibt es die „road rage“ unter Autofahrern… unter Wanderern war dies unbekannt. Unser Heil als Menschheit liegt NICHT in der Technik, so sehr uns dies auch von technisch-politisch-industriellen System auch eingeredet wird. Diese negative Auswirkung lässt sich parallel auch bei der „modernen Kommunikationstechnik“ feststellen. Bei allen Vorteilen, die man finden kann, sind die negativen Auswirkungen auf der anderen Seite deutlich höher. Davon spricht aber kaum Jemand. Ok, ausser mir vielleicht…

Körperliche und mentale Auswirkungen des Wanderns… oder des Mangels daran

Wie schon gesagt: wir Menschen sind zum GEHEN und WANDERN geboren. Der Bewegungsmangel, der uns durch die bequemen, modernen Fortbewegungsmittel beschert wird, hat drastische körperliche und gesundheitliche Auswirkungen.

MÖCHTEST DU DIESEN ARTIKEL WEITERLESEN…? Dann klicke bitte HIER und lies auf unserer Facebook-Seite dazu weiter!

Hast du FRAGEN zu dieser Thematik? Wende dich gern jederzeit an mich.

Beste Wünsche von Mike Malak

follow me on Facebook – Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -