Start Fitness Das RICHTIGE Atmen ist so wichtig, wie saubere Luft – hier eine...

Das RICHTIGE Atmen ist so wichtig, wie saubere Luft – hier eine grundlegende Atemübung inkl. Meditation

168
1
HL-template
Reading Time: 5 minutes

Ohne Atmung können wir nicht überleben. Aber es ist extrem wichtig zu wissen und zu beachten, dass nicht JEDE Art und Weise der Atmung für uns Menschen richtig und gesund ist. Falsche Atmung schädigt uns, und verhindert, dass unser Körper effektiv „funktioniert“.

So z.B. ist die falsche MUNDATMUNG eines der Hauptprobleme bei Schnarchen, Schlafapnoe, Bluthochdruck und vielen weiteren körperlichen Störungen. Dazu gibt dir DIESER ARTIKEL WEITERE INFORMATIONEN

Weiter unten in diesem Artikel hier findest du eine Leseprobe aus meinen Buch „Grundlagen des MALAK KALI“. Malak Kali ist ein spezielles Konzept für Sicherheit und Überleben nach Richtlinien des prof. Personenschutzes (also kein Sport), basierend u.a. auf dem ursprünglichen Tai Chi sowie Kali und Silat. Dabei spielt der Grundsatz der Erhaltung und Verbesserung der GESUNDHEIT eine wesentliche Rolle. Atmung und Muskelentspannung sind zentrale Elemente dabei.

- Sponsored Ad -

Auch wenn Malak Kali in den Bereich von „Selbstverteidigung“ fällt, so unterliegt diesem Konzept das uralte Wissen der pazifischen, chinesischen und indischen Weisheit aus den Bereichen Gesundheit, Medizin und Wellness. In meinem eBook gehe ich u.a. detailliert auf die Zusammenhänge von Atmung und Muskelentspannung ein, und wie und warum diese 2 Faktoren so bedeutsam sind AUCH für Selbstverteidigung und Survival. Solltest du zu Malak Kali mehr wissen wollen, so steht dir mein KOSTENLOSES eBOOK mit rund 200 Seiten unverbindlich und gratis zur Verfügung. Wenn du dieses eBook gerne komplett lesen möchtest, KONTAKTIERE MICH EINFACH JETZT. Ich sende dir sehr gerne per Email den Downloadlink zu.

Nun aber zunächst zu einer simplen, aber sehr effektiven Übung zum bewussten Atmen mit Meditation. Siehe dazu die folgende Abbildung. Mit einem KLICK auf die Abbildung kannst du eine Vergrösserung davon als PDF Dokument öffnen und auch direkt völlig kostenlos downloaden und für dich privat nutzen:

BUCHAUSZUG aus „GRUNDLAGEN DES MALAK KALI“ von Mike Malak:

„Über korrekte Atmung im Zusammenhang mit Bewältigung von Stress, Angst, Panik:“

Unsere Atmung ist naturgegeben die wichtigste Körperfunktion. Ohne Atemluft können wir nur wenige Minuten überleben.

Aber die ATMUNG, als Vorgang, hat über das reine Element „Luft“ hinaus sehr grosser Bedeutung für unser Leben, für unsere Gesundheit und für sämtliche vitalen Funktionen, einschliesslich Survival. Ohne den Sauerstoff, den wir einatmen, können wir nicht leben. Doch beim Atmen passiert mehr, als nur Sauerstoffaustausch

Atemtechniken sind Teil der urältesten ganzheitlichen Heilmethoden, und wurden darum auch Teil von Gesundheitspraktiken mit religiösen Bezug, wie Zen, Qigong, Yoga, Meditationen oder selbst kirchlichem Gesang (z.B. die christlich-orthodoxen Chorgesänge, die eng mit Atemtechniken in Verbindung stehen). All diese Methoden lehren uns Atemtechniken.

Es gibt viele Atemtechniken zur Entspannung, zur Beruhigung, zum Energieaufbau, oder zur Schmerzüberwindung. Durch die richtige Atmung lässt sich u.a. Herzschlag, Pulsrate und selbst die Verdauung beeinflussen.

Grund dafür ist z.B. der Einfluss, den die Atmung auf den Vagusnerv hat, welcher das Gehirn, Atmung, Herz und Verdauungstrakt verbindet.

Darum „geht Liebe durch den Magen“, denn die Emotionen übertragen sich quasi durch diesen Nerv vom Kopf ins Herz und in den Bauch.

Die heutig propagierten Atemtechniken ähneln sich im Kern so sehr, dass man davon ausgehen kann, sie stammen alle von denselben Techniken der Frühzeit der Menschheit ab, und wurden einfach durch wandernde Mönche usw. von China und Indien aus weitergetragen, dann übernommen und kopiert.

ECHTE Unterschiede gibt es kaum, wenn man die ältesten Atemtechnik anschaut, lässt sich dies leicht erkennen. Es macht darum Sinn, sich auf die ursprüngliche Weisheit zu besinnen, weil diese sich über den längsten Zeitraum hinweg als zutreffend bestätigt hat.

Wirkliche Weisheit umfasst Wissen einer sehr langen Zeitspanne; neumodische Methoden können dies nicht ersetzen oder erreichen.

  • Es gibt ein paar speziellere Atemtechniken, wie die sogenannte „Hechelatmung“ zur Schmerzüberwindung, mentalen Beruhigung und zugleich zur Entspannung. Diese Atemtechnik ist beinahe allen Schwangeren geläufig, weil sie für die Bewältigung von Kontraktionen (den Wehen) und dem Geburtsvorgang sehr effektiv genutzt werden kann.

Während manche Leute diese Technik gern als eine speziell „weibliche Weisheit“ darstellen möchten, ist diese Atemtechnik in Wahrheit eine uralte, universelle Weisheit der ganzheitlichen Heilkunde, die nur leider vergessen wurde als Praxis im ganz normalen, täglichen Leben, wenn Belastungen oder Schmerz überwunden werden müssen.

Aber Hechelatmung funktioniert für ALLE – Männer, Frauen, Kinder, Junge, Alte – bei jeder Art der mentalen oder körperlichen Belastung! Ich nutze sie selbst sehr häufig, im Training, bei Schmerz, bei Stress usw.

Es gibt keine „modernen Atemtechniken“, die man neu lernen müsste. Man muss die alte Weisheit nur selbst für sich nutzen. Sie ist bereits da. Alle sinnvollen Techniken sind zig-tausende Jahre alt, so alt wie die Menschheit selbst; das Wissen ist weltweit vorhanden, es wurde nur durch „moderne Medizin“ verdrängt, die überwiegend auf dem Verschreiben und Verkaufen von Pillen basiert.

Diese Entwicklung ist für uns sehr schädlich. So z.B. gab das US-amerikanische Gesundheitsministerium bereits in den 80ern bekannt, dass u.a. gegen Bluthochdruck zuerst gezielte Atemtechniken eingesetzt werden sollten, statt sofort zu Pillen zu greifen. Dies aber setzen Ärzte kaum um. Zuallererst werden überwiegend Pillen verschrieben.

Pillen, die aber ernsthaft und gefährliche Nebenwirkungen haben… Atemtechniken sind dagegen ein nebenwirkungsfreies hervorragendes Mittel zur Eindämmung z.B. von Bluthochdruck, von Angst, Schmerz, Depression und sämtlichen emotional bedingten Störungen – sprich STRESS. Mit den richtigen Atemtechniken – dazu gehört auch die Hechelatmung – lässt sich solcher Stress überwinden, kontrollieren und zumindest eindämmen.

Wir Alle kennen den Effekt, den ein Schreck oder Schock auf unsere Atmung hat. „Es stockt uns der Atem“ – dh. die Luft wird abrupt angehalten und die Atmung so kurz gestoppt. Damit verbunden ist oft eine Muskelstarre oder eine Muskellähmung, dh. Feinmotorik und Körperkontrolle gehen verloren. Zugleich wird so der Blutdruck erhöht, so wird mehr Blut ins Gehirn gepresst. Dadurch aber erhöht sich der Stress wiederum, der Herzschlag rast usw.

All dies sind „instinktive Reaktionen“ auf Schock und Stress. Evolutionär und biologisch gesehen sind dies zwar „nützliche“ Reaktionen – aber NICHT, wenn es um Survival und Verteidigung geht. Aus diesem Grunde müssen wir nicht nur im Training, sondern im Leben insgesamt die richtigen Atemtechniken dauerhaft nutzen, die uns HELFEN, um Schock, Schmerz und Stress zu überwinden.

Atemtechniken sind auch von sehr grosser Bedeutung im Zusammenhang mit Körperbewegungen an sich. Dazu komme ich gleich zurück.

  • In Bezug auf Atemtechnik ist es wichtig zu wissen und zu verstehen, auf welche Weise wir Stress, Schmerz, Spannung, Angst usw. POSITIV beeinflussen können, und welche Atemtechniken dies NICHT tun.

Im Malak Kali ist das richtige Atmen das Zentrum der gesamten Körperbewegungen, so, wie die Atmung für den Körper an sich die wesentliche Körperfunktion ist.

Richtige Atmung und Entspannung von Körper, Seele und Geist sind die wichtigsten Grundlagen eines gesunden Körpers.

Dies bezieht sich auch auf unsere Survival-Fähigkeit oder Verteidigungsfähigkeiten.

./.

Möchtest du mehr wissen über Atemtraining? Folge meiner Facebook-Seite GLÜCKSREFUGIUM und kontaktiere mich dort gern jederzeit mit Fragen zum Programm. In diesem Artikel erhältst du zudem noch weiterführende Infos.

DANKE und auf bald, beste Wünsche von Mike Malak

follow me on Facebook – Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -