Startseite Familie Lebe von LUFT und LIEBE – die Bedeutung des richtigen Atmens

Lebe von LUFT und LIEBE – die Bedeutung des richtigen Atmens

311
0
  Reading time 13 minutes

Ja, ok, wir brauchen auch mal etwas zu Essen, zu Trinken und ein paar andere Dinge. Aber da wir nur wenige Sekunden lang ohne Atemluft leben können, ist das Atmen an sich die bedeutendste Tätigkeit unseres Körper… dazu komme ich gleich im Detail.

Aber wie sieht es mit der LIEBE aus?

In diesem Zusammenhang meine ich nicht „Sex“ – auch wenn der selbstredend auch eine nicht völlig unbedeutende Rolle im Leben spielt 🙂

- Sponsored Ad -

Mit Liebe meine ich an dieser Stelle, die liebevolle, freundschaftliche, hilfsbereite, unterstützende Einstellung Anderen gegenüber. Das Schenken von Aufmerksamkeit und Zuneigung ist auch Teil davon. Ganze Bibliotheken voller Bücher wurden zum Thema Liebe geschrieben – und oft wird Liebe mit „Romantik“ oder „Leidenschaft“ verwechselt.

Ich möchte hier kurz auf einen bestimmten Aspekt eingehen, der direkt unsere Gesundheit betrifft: während eines Streits bewirkt der damit verbundene Stress eine Senkung des Immunsystems – dies kann noch über mehrere Stunden nach dem Streit wirken, und unseren Körper so schwächen und anfälliger machen.

Dagegen steigert eine einzige liebevolle Umarmung unser Immunsystem – und diese Wirkung kann bis zu 24 Stunden andauern! So stärken wir unseren Organismus, als Nebenwirkung dieser zweitwichtigsten Aktivität unseres Körper – der liebevollen Begegnung mit Anderen 🙂

Atmen und liebevolle Umarmungen haben eine somit erhebliche Wirkung auf unser Leben. Kommen wir wieder zur gesunden Atmung zurück…

Die Wichtigkeit des richtigen Atmens ist seit Jahrtausenden bekannt und wurde bereits in der Antike und davor erforscht, etwa in China und Indien. In vielen Studien wurde und wird das Atmen heute wieder untersucht, etwa von der Cleveland Clinic in den USA.

Die Bedeutung des Atmens ist an sich ja naheliegend – ohne Atmung kann der Mensch nur einige Sekunden lang überleben –aber insbesondere die westlichen Menschen haben überwiegend verlernt, wie grundlegend entscheiden das RICHTIGE Atmen ist. Die Auswirkungen des falschen Atmens werden weitgehend völlig unterschätzt.

Das korrekte Atmen (oder das falsche Atmen dann entsprechend mit negativem Einfluss) wirkt sich auf sämtliche Funktionen des Körper aus, unmittelbar oder indirekt, teilweise unmittelbar (bei zu wenig Sauerstoff im Blut etwa) oder langfristig.

Hier ein paar Beispiele für die Wirkungen der korrekten Atmung:

  1. Erhöhung der allgemeinen Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  2. Lungenkapazität
  3. Hirnleistung
  4. Verbesserung des autonomen Nervensystems
  5. Verbesserung des Immunsystems
  6. positive Beeinflussung der Chemorezeptoren im Gehirn
  7. Verbesserung der männlichen Erektion
  8. Beeinflussung des Menstruationszyklus der Frau
  9. Erleichterung bei Beschwerden durch Menopause
  10. Verbesserung der Blutdruckwerte und der Herzrate
  11. Begünstigung der Verdauung
  12. Verbesserung der Gedächtnisleistung
  13. Besserung Beherrschung von Angstgefühlen und Panik zuständen
  14. Bessere Beherrschung von Schmerzzuständen
  15. Stärkung von Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit
  16. Erlangen eines glücklicheren Lebensgefühl
  17. und viele weitere Einflüsse

CORONA und Atemtechnik

Auch und insbesondere in Bezug auf die CoVid Problematik und deren bekannte Auswirkungen auf Lungen und Atmung, kann die richtige Atemtechnik eine erhebliche Rolle dabei spielen, die Stärke der Infektion zu mildern und die schlimmen Auswirkungen auf Lungen und Sauerstoffversorgung zu verringern!

Darum haben wir Alle gerade in der heutigen Zeit ein BESONDERS GROSSES INTERESSE an der korrekten Atemtechnik. Die richtige Atmung stärkt unser Immunsystem, verringert Infektionen, und kräftigt die Lungen und erhöht die Kapazität der Lungen. Zudem kann Jeder von uns lernen, Angst und Panik durch richtige Atemtechnik besser zu beherrschen. All diese Punkte sind eine erhebliche Hilfe gegen eine CoVid-Infektion und bei der besseren bewältigung im Falle einer Infektion!

In den folgenden Artikeln dieser Serie gehe ich auf all diese Punkte noch detaillierter ein.

In meiner Artikel-Serie „Gesundes Atmen für Körper, Geist und Seele“ gehe ich auf diese Elemente noch näher ein. Im hier vorliegenden Artikel möchte ich zunächst schwerpunktmässig auf das EINATMEN DURCH DIE NASE eingehen. In den weiteren Artikel dieser Reihe lege ich dann die vielfältigen anderen Elemente und Einflüsse des richtigen Atmens näher aus.

Vorteile der Atmung durch die Nase

Das Einatmen durch die Nase ist ein extrem wichtiger Faktor für unsere Gesundheit allgemein, und für die Gesundheit unserer Lunge speziell.

Der GERUCHSSINN ist der älteste Sinn in der menschlichen Entwicklung. Das Einatmen durch die Nase ist viel mehr, als das blosse Einsaugen von Atemluft. Es ist die fortlaufende Verbindung unseres Körpers mit der Umgebung, selbst wenn wir schlafen.

Sicherlich kennst du den Ratschlag, durch die Nase einzuatmen und durch den Mund auszuatmen, besonders bei sportlicher Aktivität, oder bei Meditation oder einfach nur zur Entspannung. Macht diese Empfehlung Sinn und wenn ja, warum sollte durch die Nase geatmet werden?

Das Einatmen durch die Nase ist der NATÜRLICHE WEG der Einatmung; Babys atmen ganz natürlich und instinktiv durch die Nase ein. Dies ist den „Pulmonauten“ – Experten für korrekte Atmung – seit Jahrtausenden bekannt. In den Gebirgen Nepals, Indiens und dem heutigen China wurden seit ewigen Zeiten Atemtechniken gelehrt, die durch die „moderne Forschung“ immer wieder bestätigt werden (obwohl dies völlig unnötig ist, die alten Techniken sind immer noch gültig).

Auch Naturvölker der Welt wussten schon immer um die Bedeutung der Einatmung durch die Nase. Im Jahre 1830 bereiste ein Forscher namens George Catlin die Stämme der Natives im Norden der USA, wie Lakota Sioux, Pawnee, Omaha, Cheyenne und Blackfeet. Er wollte mehr über die Gebräuche und Traditionen der Natives erfahren, und machte zahllose sehr erstaunliche Entdeckungen dabei.

Eine Entdeckung war, dass diese Völker erstaunlich stark und gesund waren, mit einem offenbar ausgezeichneten Immunsystem. Ihm wurde von Medizinmännern wie Müttern immer wieder gesagt, dass das richtige Atmen dabei eine erhebliche Rolle spiele. Insbesondere wurde vor der MUNDATMUNG gewarnt, welche den Körper auf vielerlei Weise schade. Dagegen wurde ihm die Nasenatmung als das eigentliche und wesentliche Geheimnis für Gesundheit und Schönheit genannt – dies deckte sich übrigens mit der Lehre der Mönche und Heiler im alten China und Indien.

Die Natives lehrten Catlin, dass Nasenatmung mit der Geburt beginnen müsse. Mütter achten sorgsam darauf, dass Babys durch die Nase einatmen. Nach dem Füttern schließen sie zärtlich den Mund des Babys mit einem Finger, und schläft ein Baby, verschließen sie wiederum immer wieder die Lippen des Kindes mit einem Finger. Manche Mütter umwickeln sogar den Mund des Kindes mit Tuchstreifen, so dass das Baby nur durch die Nase atmet.

Die Nasenatmung wurde und wird für so wichtig gehalten, dass viele Natives nicht einmal mit offenen Lippen lächelten, um zu verhindern, dass Luft durch den Mund eingeatmet wurde. Nun mögen wir darüber schmunzeln… aber die Tatsache, dass Mundatmung schädlich für den menschlichen Organismus ist, ist mittlerweile so ausgiebig durch Forschung und Studien belegt, dass eigentlich die Natives über UNS lachen müssten, weil wir diese alte Weisheit vergessen haben…

Die generelle Atmung durch die Nase bringt verschiedene gesundheitliche Vorteile mit sich, erläutert der Lungenfacharzt Dr. Jason Turowski von der Cleveland Clinic (USA). In einem aktuellen Beitrag fasst der Experte die Vorteile der Nasenatmung zusammen und erklärt auch, in welchen Fällen die Mundatmung angebracht ist.

Menschen sollten durch die Nase einatmen

Ein wichtiger Aspekt bei der Beantwortung der Frage, ob Menschen durch den Mund oder durch die Nase atmen sollten, ist das Einatmen und was genau dabei geschieht. Der Mensch ist von Geburt an darauf ausgelegt, durch die Nase zu atmen und es gibt verschiedene Gründe dafür.

Darum atmen Säuglinge überwiegend durch die Nase

Das Einatmen durch die Nase bietet dem Körper wesentliche Vorteile gegenüber der Atmung durch den Mund, erläutert der Experte. Neugeborene atmen beispielsweise fast vollständig durch die Nase ein und aus. Dies hänge damit zusammen, wie die menschliche Kehle konfiguriert ist.

Diese muss es Säuglingen ermöglichen, gleichzeitig zu atmen und zu saugen, ohne dabei zu ersticken. Es handelt sich also u.a. auch um einen Überlebensmechanismus.

Die menschliche Nase ist so gestaltet, dass sie die einströmende Luft ganz anders verarbeiten kann als der Mund. Dies sind beabsichtigte und funktionelle Teile des Designs des Körpers, um eine sichere Atmung zu gewährleisten und Menschen gesund zu halten, erklärt Dr. Turowski.

Vorteile der Atmung durch die Nase

Die Atmung durch die Nase erfüllt verschiedene wichtige Funktionen, wie beispielsweise die Temperaturkontrolle. Durch die Nase eingeatmete Luft wird erwärmt, bei der Atmung durch den Mund ist dies nicht der Fall. Beispielsweise bewirkt die Atmung durch die Nase beim Joggen im Winter, dass bereits erwärmte Luft in die Lungen gelangt und die Lunge dadurch nicht abkühlt, so der Lungenfacharzt der Cleveland Clinic.

Nase filtert Giftstoffe aus der Luft

Die Flimmerhärchen im Nasengang filtern zudem Schmutz und Giftstoffe aus der Luft und leiten sie direkt in den Rachen statt in die Lungen. Bei einer Atmung durch den Mund gelangt alles, was aus der Luft aufgenommen wird, direkt in die Lunge, erklärt Dr. Turowski. Die Nasengänge sind außerdem speziell dafür ausgelegt, die eingeatmete Luft zu befeuchten, was bei der Atmung durch den Mund nicht geschieht.

Nase warnt vor Gefahren in Luft und Nahrung

Es ist auch möglich, durch den Geruchssinn der Nase schädliche Giftstoffe in der Luft und in Nahrungsmitteln zu identifizieren, was eventuell eine mögliche Vergiftung verhindern kann, so der Lungenfacharzt weiter. Ein Vorteil der Atmung durch die Nase sei zudem, dass Pheromone, Schweiß und andere Gerüche wahrgenommen werden können, was sogar bei der Auswahl eines möglichen Partners oder einer Partnerin hilfreich sei. All diese Vorteile könnten entfallen, wenn Sie ausschließlich mit offenen Mund atmen.

Wann sollte durch den Mund geatmet werden?

Menschen können vorübergehend die natürlichen Nasenatmung aussetzen und auf die Mundatmung umstellen, wenn sie anstrengende sportliche Aktivitäten durchführen, bei denen schnell viel Luft in die Lungen gebracht werden muss, erläutert der Dr. Turowski.

Auch wenn eine Verstopfung der Nase, Allergien oder eine Erkältung vorliegen und die Atmung durch die Nase erschweren, sei eine Umstellung auf die Mundatmung angebracht. Diese Umstellung sollte jedoch nur so kurz wie irgend möglich gehalten werden, und man muss so bald dies sinnvoll wieder machbar ist durch die Nase atmen.

Es gibt aber – dies ist meine These und meine Erfahrung – BESSERE Atemtechniken, als die komplette Umstellung auf Mundatmung, im Zusammenhang mit Sport, körperlicher Belastung, Beherrschung von Schmerz, Panik u.a. Situationen, bei denen Atemkontrolle und Erhöhung der Atemfrequenz eine Rolle spielen.

Darauf, und auf andere Elemente der Atmung allgemein, werde ich in den weiteren Artikel dieser Serie „Gesundes Atmen für Körper, Geist und Seele“ in Kürze detailliert eingehen, und dabei auch konkrete Atemtechniken zeigen, die dir helfen, die oben genannten Vorteile durch korrekte Atmung zu erzielen.

Besuche bitte diese Seite hier kurzfristig erneut, um die Links zu den weiteren Artikeln zu finden. Sollte dich das Erlernen korrekter Atmung näher interessieren, lade ich dich zu meinen Praxis- und Videoseminaren ein, welche dir die aus meiner Sicht und Erfahrung optimalen Atemtechniken vermitteln und jede Menge an Hintergrundinformation.

BITTE KONTAKTIERE MICH für weitere kostenfreie Informationen dazu.

HINWEIS: STOPP GEWALT UND KRIMINALITÄT! Durch das Erlernen der richtigen Regeln für Selbstschutz, Sicherheit und Notwehr kannst auch DU zu deiner Sicherheit beitragen. Kriminalität ist kein Zufalls, sondern das Ergebnis von Fehlern. SEI KEIN OPFER – WERDE DEIN EIGENER BODYGUARD. Für JEDE/N geeignet, keine Vorkenntnisse nötig – HIER KLICKEN um einen wichtigen Artikel dazu zu lesen

Beste Wünsche von Mike Malak

follow me on Facebook – Atem-Coach, Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Straßburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -