Startseite Familie Studie zu Cranberries – Preiselbeeren können das Immunsystem stärken und Antibiotika wirksamer...

Studie zu Cranberries – Preiselbeeren können das Immunsystem stärken und Antibiotika wirksamer machen

225
0
Reading Time: 2 minutes

Cranberries sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Wasser und Antioxidantien und gelten als „Superfood“. Laut einer aktuellen Studie könnten die kleinen roten Beeren sogar Antibiotika helfen, um besser zu wirken. Hier erfährst du mehr dazu:

Erkältungen vorbeugen, Harnwegsinfektionen lindern, den Magen schützen, das Herz schützen… Die therapeutischen Wirkungen der Preiselbeeren überraschen uns noch immer. Darüber hinaus ist der Cousin der Heidelbeere Gegenstand vieler wissenschaftlicher Untersuchungen zu seinen Eigenschaften. Letztere könnten, der neuesten Studie zufolge, selbst die Wirksamkeit von Antibiotika verbessern.

Laut einer von kanadischen Forschern an Mäusen durchgeführten Studie – publiziert in der Zeitschrift Advanced Science – reagieren gefährliche Bakterien, die bei Infektionen (z.B. Harn-, Lungen- und Magen-Darm-Infektionen) vorhanden sind, bei Einnahme von Cranberry-Extrakten empfindlicher auf Antibiotikabehandlungen.

- Sponsored Ad -

Mit anderen Worten, der Verzehr von Preisebeeren während einer Antibiotikabehandlung erhöht offenbar die Wirksamkeit dieses Medikaments. Dies kann ein wirksames Gegenmittel zur Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen sein, die laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) „ein globales Problem der öffentlichen Gesundheit“ sind. Die Wirkung von Cranberries auf Antibiotika muss aber noch detaillierter beim Menschen ausgetestet werden.

Sind Preiselbeeren demnächst in Antibiotika enthalten?

Wenn Cranberries auf infektiöse Bakterien einwirken, ist dies den Molekülen zu verdanken, die als Proanthocyanidine bezeichnet werden. „Es gibt mehrere Arten von Proanthocyanidinen, und sie können zusammenarbeiten, um dieses Ergebnis zu erzielen. Wir müssen mehr Forschung betreiben, um festzustellen, welche in Synergie mit dem Antibiotikum am aktivsten sind“, präzisiert Éric Déziel, Professor für Mikrobiologie am INRS und Mitautor der Studie.

Das Ziel kann also bald sein, die betreffenden Cranberry-Extrakte den Antibiotika hinzuzufügen, um die Wirkung zu vervielfachen. Es bietet sich aber vermutlich bereits jetzt schon an, vorbeugend regelmässig Cranberries zu verzehren, insbesondere dann, wenn man unter antibiotischer Behandlung steht.
Preiselbeeren sind also nicht nur schmackhaft, sondern definitiv auch gesund.


SCHONENDE FITNESS IN JEDEM ALTER ERZIELEN – DURCH SPIRITUELLES WANDERN UND RUCKING – detaillierte Infos dazu hier…


Beste Wünsche, von Mike Malak

follow me on Facebook – Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -