Startseite Familie So machst du das Beste aus deinen Abenden – es ist zu...

So machst du das Beste aus deinen Abenden – es ist zu schade um die Zeit zu vergeuden

111
0

Abende sind oft die schönste Zeit des Tages. Abende sind zu schade, um sie mit Langeweile oder Unentschlossenheit zu vergeuden. Hier sind meine Top-Tipps, was wir tun können, um mehr aus unseren Abenden herausholen zu können:

Planen

Entscheide, sobald dein Feierabend beginnt, wie du deinen Abend verbringen möchtest, und schaffen die Umstände dafür. Dies kann bedeuten, geringfügige Änderungen an bestehenden Verpflichtungen mit Partner, Familie oder Freunden vorzunehmen. Stelle fest, welche Zeit dir zur Verfügung steht und wie du sie einteilen musst, um diese wenigen Stunden gemäss deiner Pläne zu genießen.

- Sponsored Ad -

Elektronisch Entgiften und Entschleunigen

Technologie ist eine wunderbare Sache, aber eine ständige Beschäftigung mit dem Internet, sozialen Medien, Scrollen auf dem Bildschirm, Wechseln zwischen Fernsehsendern und Spielen nimmt Zeit in Anspruch und trennt dich von dir und Menschen. Ziehe öfters den Stecker und schränke die Nutzung von Computers, Telefons und anderer elektronischer Geräte ein. Es ist besser für das Wohlbefinden und es gibt Hinweise darauf, dass es zu einem erholsameren Schlaf führen kann. Das Schlimmste, dass du dir antun kannst, ist der pausenlose Blick auf Social Media und Email… schalte ab und verbringe mehr Zeit im wirklichen Leben!

Sanfte Übung für Entspannung und Gesundheit

Entlaste deinen Geist und deine Muskeln mit sanften Übungen. Probiere vielleicht Yoga, Tai Chi, eine kurze Radtour. Eine der besten Selbsttherapien sind SPAZIERGÄNGE, am Besten täglich um die 5 km – mehr dazu hier…

Meditieren

Eine kurze Meditation am frühen Abend kann den Lärm des Tages vertreiben und lässt dich ruhiger und erfrischter in die späteren Stunden eintreten.

Verschönern

Es sind oft die kleinen Dinge, die den Unterschied machen. Verschönere etwa den gemütlichen Abendbereich, indem du Duftkerzen anzündest, beruhigende Musik hörst oder spielst oder dich in deine Lieblingsdecke kuschelst und dich so richtig gemütlich einkuschelst.

Kreativ werden

Die Abende bieten eine wunderbare Zeit, um kreativ zu werden. Starte das Schreib- oder Kunstprojekt, das du schon immer machen wolltest. Lerne Nähen oder Stricken. Lerne Töpfern oder ein Musikinstrument. Experimente! Lerne eine neue kreative Fähigkeit und halte den Geist auf Trab.

Lesen

Es gibt nichts Schöneres, als einen Abend in einer guten Geschichte zu verbringen. Leider wird heute zu wenig gelesen. Lesen fördert Denkvermögen und Fantasie, und hilft dir, dich vom Tag zu lösen und ist eines der besten Rituale vor dem Einschlafen.

Schreiben

Nimm einfach Stift zu Papier und schreibe deine Gedanken, Gefühle und Ideen in ein Tagebuch. Dieses Abendritual hilft, das Geschwätz des Geistes loszulassen, wichtige Gedanken zu fixieren und die Seele freut sich dann auf einen erholsameren Schlaf.

Organisieren

Schreibe eine To-do-Liste. Erledige all die kleinen Aufgaben, die dir Seelenfrieden bringen und dich auf den nächsten Tag vorbereiten. Verbringe einen Teil des Abends damit, aufzuräumen, Essen zuzubereiten und dich im Allgemeinen vorzubereiten, um Morgen frisch und zielstrebig in einen neuen Tag zu starten. So baust du erheblichen Stress ab.

Reflektieren

Wie war dein Tag? Wie fühlst du dich? Feiere Freude und Erfolge des Tages ganz bewusst. Benjamin Franklin, einer der Gründerväter der USA, hatte einen eigenen Tagesablauf und einen besonderen Abendrückblick. Jede Nacht fragte er sich: „Was habe ich heute Gutes getan?“. Dieses abendliche Ritual dauert nur wenige Minuten, sorgt aber für ehrliche Reflexion und ermutigt, noch mehr Gutes im Leben zu erreichen. Das Spirituelle Gespräch – Gebet – ist ein anderer Weg, um eine Verbindung zwischen „da Oben“ und der eigenen Seele herzustellen. Auch dies hilft, eine tiefere Erfüllung und Ruhe zu finden.

Den eigenen Wert steigern

Nimm dir einen Moment Zeit, um dankbar zu schätzen, was in deinem Leben positiv ist. Schreibe darüber in ein Tagebuch. Wertschätzung und Dankbarkeit für alles Positive und Liebevolle im Leben auszudrücken, ist eine gute Möglichkeit, den Abend vor dem Schlafengehen zu beenden. Nimm positive Gedanken und Gefühle mit ins Traumland

Sternenhimmel

Nimm dir in klaren Nächten ein paar Momente Zeit, um die Sterne zu betrachten, bevor du zu Bett gehst. Es ist zutiefst beruhigend und wird den Alltag und alle Probleme relativieren, angesichts der Tiefe des Universums.

Schlafen

Erholsamer Schlaf ist das Ziel am Ende eines gelungenen Abends. Etabliere eine gute Routine. Finde heraus, wie viele Stunden du für deine Bestform benötigst und was für dich hilfreich ist, um sicherzustellen, dass du ausgeruht und revitalisiert aufwachst. Wälze vor dem Einschlafen z.B. keine Probleme, lies keine Social Media oder Email usw. Der Schlaf vor Mitternacht zählt übrigens doppelt, schlafe darum nicht zu spät ein.

Atemübungen

Atemübungen und das richtige Atmen den ganzen Tag über, sind enorm wichtig um Anstrengung und Stress zu reduzieren, Energie besser zu verwalten, und um Ruhe zu finden. Dies hilft u.a. auch, den Abend besser zu geniessen und tiefer zu schlafen. Mehr dazu hier…

Ich wünsch dir allzeit einen SCHÖNEN ABEND und viel Freude!

DANKE für dein Interesse, bleibe gesund, auf bald und beste Wünsche, von MIKE MALAK

follow me on Facebook – Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Atem-Coach – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -