Startseite Familie Die 13 Obstsorten mit hochkonzentriertem Zuckergehalt – diese Früchtchen helfen dir schneller...

Die 13 Obstsorten mit hochkonzentriertem Zuckergehalt – diese Früchtchen helfen dir schneller DIABETES ZU BEKOMMEN – und wer will das schon

133
0
  Reading time 13 minutes

Dieser Artikel ist eine Ergänzung zu „ISS NICHT MEHR SO VIEL OBST“ – mehr zu dem Märchen des angeblich „gesunden Obsts“

Falls du in letzter Zeit auf MEINEM BLOG die Berichte gelesen hast, kommt dir vielleicht der Gedanke, Mike Malak ist auf einem Feldzug gegen Obst und gegen Vegan. Das ist nicht der Fall. Was ich hingegen beabsichtige, ist, dich WAHRHEITSGETREU und OBJEKTIV auf Basis von FAKTEN zu informieren, darüber, was deiner Gesundheit zuträglich ist, und was nicht. Und in diesem Zusammenhang komme ich nicht umhin, auf die Falschinformationen hinzuweisen, die im Zusammenhang u.a. mit Vegetarisch/Vegan und z.B. Obst so unters Volk gestreut werden.

Wenn du dich unabhängig mit wahren recherchierten Fakten über Fragen zur richtigen Ernährung informieren möchtest – und genau die biete ich dir an – findest du unter den folgenden Links einen guten Start in die Thematik.

- Sponsored Ad -

1. Die grossen Ernährungslügen im Überblick

2. Die Grosse FETTLÜGE

3. Schädliche mögliche Effekte durch VEGANISMUS, die immer wieder unterschlagen werden

4. Die Grosse WEINTRAUBEN-LÜGE

Die Informationen, die ich publiziere, betreffen Bereiche die ich SELBST RECHERCHIERT HABE, und zwar auf Basis wissenschaftlicher Grundlagen (im Gegensatz etwa zu VEGANISMUS, der in meinen Augen eine ideologische basierte Pseudo-Religion ist, die auf Macht, Kontrolle und Manipulation der Massen ausgerichtet ist) – und ich habe die von mir empfohlenen Ernährungsgrundlagen SELBST AUSPROBIERT über ausreichend lange Zeit, und diese Ergebnisse aus eigener Recherche und Test ist die Grundlage meiner Artikel.

Ich weiss, das weicht dramatisch von dem ab, was heute durchschnittlich gesagt wird. Aber in meinen Artikeln führe ich dir Argumente auf, warum solche Aussagen gemacht werden, warum z.B. Obst und Kohlehydrate angepriesen werden und Fleisch verdammt wird, und wie FALSCH diese Informationen sind. Ich möchte dir eine andere, objektive, und „nicht-ideologische“ Information bieten. Ich möchte dich inspirieren, ebenfalls SELBST zu überdenken und zu überprüfen, was da heute so als „Ernährungstipps“ verbreitet wird.

Wenn du deine Gesundheit optimieren möchtest, oder wenn du es satt hast, dass Diäten nie wirklich funktionieren und der Jojo-Effekt Alles noch schlimmer macht – dann ist es eine extrem gute Idee, dass du auch mal einen alternativen Standpunkt einnimmst, wenigstens um besser Informationen abklären zu können. Und diesen alternativen Standpunkt biete ich dir an.

Und dazu gehört das Thema „Zuckerschock durch Obst“.

Du denkst vermutlich: Moment, Mike, es gibt doch so viele Berichte und Untersuchungen, die sagen, viel Obst jeden Tag ist gesund! Das Problem mit all diesen Berichten und „Studien“ ist, dass keine einzige davon unter echten wissenschaftlichen Bedingungen durchgeführt wurde. Ich vermute sogar, dass das absichtlich so erfolgt. Solche Studien sind alle nur „Beobachtungen“ und subjektive Eindrücke. Was bedeutet das?

Nun, um eine These zu beweisen, muss man z.B. alle anderen Einflüsse ausschliessen. Z.B. ist bekannt, dass westliche Veganer insgesamt mehr auf Gesundheit achten, weniger rauchen, weniger Alkohol trinken und ein gesünderen Lifestyle haben. Dann müsste man auch die SCHÄDLICHEN Aspekte, etwa durch Veganismus, berücksichtigen, wenn man akademisch ehrlich sein will. UND SCHÄDLICHE ASPEKTE GIBTS ES, jede Menge sogar – dazu DIESER ARTIKEL.

Um sagen zu können, Obst sei gesund, muss man also tatsächlich NUR auf Obstbasis leben, und Blindtests durchführen, mit Kontrollgruppen (also Leute die rauchen, nicht vegan leben, nicht auf die Gesundheit achten etc.), und dies mit einer repräsentativ grossen Gruppe von Menschen. Weitere Punkte wären zu beachten. DAS wäre dann eine aussagekräftige Studie. Aber solch eine Studie gibt es nicht. Auch nicht in Bezug auf Fleischesser.

UND dazu müsste der Vergleich geboten werden, wie SCHÄDLICH der im Obst in hoher Dosis vorhandene Zucker für uns ist. Und KEINE Vegan-Studie zeigt das auf. Die haben keinerlei Interesse daran, ebenso wenig wie die von der Industrie gesponserten Studien. Bitte behalte diesen Gedanken im Sinn, wenn du irgendwelchen „Pro-Obst-Studien“ oder Artikel liest.

Es gibt keine einzige Studie, die beweisen könnte, dass Obst gesund ist für uns, mit klaren wissenschaftlich überprüfbaren Werten. LIES BITTE DAZU DIESEN BERICHT, der dir dazu mehr Einblick gibt.

Es gibt „Studien“, die eigentlich nur Umfragen sind – dh. die Probanden werden befragt, verkürzt gesagt, „wie fühlst du dich, wenn du Obst ist“ als Beispiel. Ja, und man „fühlt“ sich gut, ist ja klar, Obst ist ein Zuckerlieferant… Obst kommt unserer Zucker-Sucht entgegen, denn WIR ALLE SIND ZUCKERSÜCHTIG. Ja… es fällt schwer es zuzugeben, ich weiss. Aber WIR SIND zuckersüchtig. Darum lieben wir Obst, darum fällt es uns so unfassbar schwer, auf Zucker zu verzichten! Wir sind süchtig, und nehmen die dramatischen Schäden durch Zucker in Kauf. Wir sind wie Junkies. Und darum erlauben wir der Industrie – inklusive der sehr mächtigen Obst-Konzerne – uns mit Zucker krankzumachen und uns zu einem frühen Tod zu verhelfen! UND DARIN LIEGT DAS GROSSE PROBLEM.

Der Zucker in Obst, ist zu 100% derselbe Zucker, der in einem Cola-Getränk steckt, oder in einem gefüllten Donut oder einem MARS-Riegel (der sich nicht mehr „Schokoriegel“ nennen darf, weil es eine Zuckerbombe ist, und der Schoko-Anteil minimal ist). Und Zucker ist SCHLECHT für uns, ich denke, darüber sind wir uns Alle einig. Es ist unbestreitbar, dass der Zucker in Obst identisch ist, mit dem Zucker in Cola. Und es ist unwahr, dass in Obst etwa „nur Fruktose“ steckt, und die sei auf magische Weise unschädlich oder sogar gut für uns. Das sind alles nur Lügen. Wie gesagt, du findest IN DIESEM ARTIKEL DAZU DIE BELEGE.

Es kommt also nur auf den Zuckergehalt an. Wenn du GEWICHT reduzieren willst – simpel und dauerhaft – musst du ZUCKER VERMEIDEN. OBST, SMOOTHIES UND FRUCHTSÄFTE helfen mit, Gewichtsverlust zu VERHINDERN – denn sie sind Zuckergranaten und treiben Blutzucker und Insulin in die Höhe. Insulin wiederum ist das Hormon, dass den Körper zum FETT-ANSAMMELN zwingt! Und darum ist Gewichtsabnahme mit Zuckeraufnahme fast unmöglich und der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert – weil wir Zuckerjunkies sind.

Und weil diese Information so wichtig ist, liste ich für dich jetzt die 13 zuckerhaltigsten Obstsorten an, die du GANZ BESONDERS MEIDEN SOLLTEST – die Menge, auf die sich die Werte unten jeweils beziehen ist eine „Serviereinheit“ – das ist 1 kleine Kaffeetasse voll – das sind rund 110, 120g Frucht.

Rangordnung der zuckerreichsten Obstsorten:

13. NEKTARINEN – ähnlich wie Pfirsiche haben Nektarinen im Schnitt knapp 12g Zucker – aufgeteilt in Glukose, Fruktose und Sukrose (Kristallzucker, der wiederum zu 50% aus Fruktose besteht). Damit liegen Nektarinen im Schnitt knapp ÜBER dem Zuckeranteil von 100ml Coca-Cola und ähnlichen Getränken…

12. ÄPFEL und BIRNEN – enthalten etwa 13 g Zucker je Serviereinheit, Apfelsaft bis zu 20g je 100ml, das sind beinahe 7 Zuckerwürfel.

11. ORANGEN – sie haben etwa 14g Zucker je Serviereinheit. Orangen sind die am wenigsten schädliche Zitrusfrucht, andere, wie Grapefruits, sind noch viel schlimmer…

10. WEINTRAUBEN – ein schlimme Frucht, die uns als „gesund“ untergejubelt wird – sie haben mindestens 15g je Serviereinheit, je nach Sorte und Reifegrad auch mehr. Und wer isst denn nur EINE Tasse Trauben, richtig? Da haut man sich meist deutlich mehr rein… mehr zu WEINTRAUBEN und den Tricks der Werbung und der ObstKonzerne hier.

9. GRAPEFRUIT – Grapefruits sind ein gutes Beispiel dafür, dass, nur weil ein Obst sauer schmeckt, es nicht wenig Zucker enthält – Grapefruit hat rund 16g pro Serviereinheit, also etwa eine HALBE FRUCHT. Das sind mehr als 5 Zuckerwürfel.

8. KIWI – auch so ein angebliches gesundes Obst… knapp über 16g Zucker je Serviereinheit. Ja, sie enthalten viel Vitamin C, aber wie wär’s, wenn ich etwas Vitamin C in 150ml Cola schütte, wird das dann ein Gesundheitsgetränk? WC – wohl caum… Darum sind auch Kiwis NICHT gesund, sie schmecken, ja, aber das kommt durch unsere Zuckersucht!

7. ANANAS – ja, ist so gesund, blabla… 16,3g Zucker je Serviereinheit! GESUND???

6. KIRSCHEN – ach so voll mit den magischen „Einhorn-Phytonährstoffen“… aber auch knapp 18g an ZUCKER pro Serviereinheit… und wer ist nur ein Tässchen voll Kirschen…

5. BANANEN – sie sind KEIN gesundes Nahrungsmittel, sie liegen deutlich über 18g pro Serviereinheit, das sind 6 Stück Würfelzucker. Immer wieder wird behauptet, Bananen seien so wichtig, wegen der Pottasche, die so gesund sei… das ist ein SCHRECKLICHER RAT. Spinat ist eine bessere Quelle dafür, und hat nur minimalen Zuckeranteil

4. CLEMENTINEN, MANDARINEN – diese Genetikfrüchte sind besondere Zuckerbomben… sie haben mehr als 20,5g Zucker je Serviereinheit, das ist der Zucker von rund 2ooml Cola

3. MANGOS – ja, wir lieben sie, ICH liebe sie… aber sie sind extrem zuckerhaltig und müssen vom Speiseplan verschwinden, ausser als „Bonbon“ mal eine kleine Ecke einmal die Woche maximal… knapp 22,5g Zucker pro Serviereinheit enthalten Mangos. Das sind 7,5 Zuckerwürfel, nebenher erwähnt

2. POMEGRANAT (GRANATAPFEL) – was bombardiert uns die Werbung nicht mit Lob über Granatäpfel… und wieder ein Beispiel der rücksichtslosen Irreführung: pro Serviereinheit sind dies knapp 24g Zucker… oder 8 Stück Zuckerwürfel… ok, die Frucht hat einen kleinen Anteil an Vitaminen und Spurenelemente, aber die kannst du dir besser durch GEMÜSE holen, das nicht diesen schlimmen Zuckeranteil hat

1. FEIGEN – sie sind der negative Spitzenreiter dieser Liste mit knapp 29,5g Zucker frischer Feigen je Serviereinheit. Das sind beinahe 10 Stück Zuckerwürfel oder etwa eine 300ml Dose Cola-Getränk! Getrocknete Feigen liegen übrigens NOCH HÖHER.

Wenn dir noch mal Jemand einreden will, Obst sei so gesund, teile einfach diesen Artikel hier. Du darfst ihn auch sehr gern auf deinen Social Media teilen, um Leuten zu helfen, endlich Gewicht abzunehmen, Diabetes zu senken, und jede Menge Krankheiten zu meiden, die durch Zuckerkonsum ausgelöst werden.

Und bitte lasse dir nicht mehr einreden, wir bräuchten Früchte wegen der Vitamine – das ist FALSCH.

Wir können durch eine vollwertige Naturkost mit Fleisch, tierischen Fetten, Fisch, Eiern, Geflügel und den richtigen Gemüsesorten SÄMTLICHE Vitamine und Spurenelemente erhalten, die unser Körper braucht. In meinen Berichten auf diesem Blog belege ich das. Du kannst mir auch gerne FRAGEN STELLEN dazu!

UM GEWICHT ZU REDUZIEREN UND KRANKHEITEN ZU MEIDEN UND MILDERN MUSST DU ZUCKER AUS DEINER ERNÄHRUNG AUSSCHLIESSEN! Und dies schliesst nun mal Obst mit ein – das sollte dieser Artikel hier aufgezeigt haben.

Wenn du gern automatisch weiter meine Informationen erhalten möchtest und Hinweise auf alle neuen Artikeln, dann folge doch meiner FACEBOOK-SEITE und besuche meinen BLOG regelmässig. Oder kontaktiere mich direkt, ich informiere dich dann gern über alle neuen Beiträge.

Wenn du diese sehr simplen Wahrheiten anwendest, auch in Bezug auf Obst und auch Gemüse, dann hilfst du deiner Gesundheit ganz erheblich. Bitte TEILE diese Informationen auf deinen Social Medias und gebe sie an alle Menschen weiter, die an Diabetes, Übergewicht, Herzkrankheiten, Krebs usw. leiden und die ein Interesse daran haben, solche Krankheiten zu vermeiden!

DANKE für dein Interesse, bleibe gesund, auf bald und beste Wünsche, von MIKE MALAK

follow me on Facebook – Coach für emotionale und spirituelle Heilung – Atem-Coach – Healing Practicioner (Ausbildung Heilpraktiker Psychotherapie), Seelsorger (Evangelisch-Theologische Fakultät Uni Strassburg, Frankreich, mit Schwerpunkt auf vergleichende Religionslehre und Seelsorge), langjähriges Studium der Philosophie und Coach für Bewegung und Selbstverteidigung

- Sponsored Ad -